Kölner Bank

Profitieren auch Sie vom „Widerrufs-Joker“

Kunden der Kölner Bank sollten jetzt ihre Darlehensverträge prüfen lassen!

Die Zeiten, in denen Verbraucher bei Aufnahme ihrer Kreditverträge Zinssätze im hohen einstelligen Bereich zahlen mussten, sind seit etlichen Jahren vorbei. Heute profitieren private Darlehensnehmer von Zinsen im Bereich von zwei Prozentpunkten und weniger. Deshalb würden sich natürlich viele Schuldner, die damals teure Kreditverträge abgeschlossen haben, am liebsten von ihren Darlehen lösen. Mit dem „Widerrufs-Joker“ haben viele Verbraucher einen Ausweg gefunden, wie sie sich von ihren alten Darlehen befreien und obendrein Ersparnisse von mehreren tausend Euro einstreichen können. Darlehensnehmer der Kölner Bank (Hohenzollernring 31–35, 50672 Köln) sollten deshalb jetzt prüfen lassen, ob sie ebenfalls in den Genuss dieses Widerrufs-Jokers kommen können.

Diese Möglichkeit kommt für viele Verbraucher überraschend und hat folgenden rechtlichen Hintergrund: Der Gesetzgeber hat die Banken mithilfe einer Verordnung nämlich im Jahr 2002 dazu verpflichtet, die Verbraucher bei Abschluss von Kreditverträgen in einer ganz bestimmten Form über ihr Widerrufsrecht aufzuklären. Dazu wurden den Banken Textbausteine vorgegeben, die sie wortgetreu in ihre Vertragsbedingungen einflechten mussten. Allerdings haben sich viele Banken nicht an diese Verpflichtung gehalten. Dies führte dazu, dass etliche Belehrungstexte nicht (mehr) den gesetzlichen Vorgaben entsprachen. Beispielsweise enthielten viele Klauseln falsche Belehrungen über den Beginn der Widerrufsfrist oder es fehlten die nötigen Hinweise auf die Rechtsfolgen des Widerrufs.

Wenn die Belehrung nun allerdings fehlerhaft ist, beginnt die normale 14-tätige Widerrufsfrist niemals zu laufen. So hat der BGH beispielsweise im Jahr 2009 festgestellt, dass die Zweiwochenfrist dann nicht in Gang gesetzt wird, wenn bei der Beratung oder durch die Widerrufsbelehrung der Bank der Eindruck erweckt werde, die Widerrufsfrist beginne schon dann zu laufen, wenn dem Kreditnehmer die entsprechende Belehrung zugesendet wird. Die Fehlerhaftigkeit der Widerrufsbelehrung führt also im Endeffekt dazu, dass sich der Verbraucher auch noch nach mehreren Jahren von seinem Vertrag lösen kann.

Bringt der Darlehensnehmer nun also seinen Widerrufs-Joker ins Spiel und steigt vorzeitig aus dem Vertrag aus, wird ein kompliziertes Rückabwicklungsverhältnis in Gang gesetzt, an dessen Ende der Verbraucher satte Ersparnisse einstreicht. Der Verbraucher wird nämlich so gestellt, als wäre der Vertrag niemals zustande gekommen. Dies bedeutet auch, dass die Zahlung der ursprünglich vereinbarten hohen Zinsen juristisch gesehen rechtsgrundlos war. Der Verbraucher bekommt also die zuviel gezahlten Zinsen zurück und muss nur den meist weitaus niedrigeren Marktzins bezahlen. Des Weiteren muss der Schuldner im Falle des Widerrufs auch keine Vorfälligkeitsentschädigung bezahlen, wie es etwa bei einer „normalen“ Vertragskündigung der Fall wäre.

Voraussetzungen für den Widerruf Ihres Darlehensvertrages mit der Kölner Bank

Wenn Sie nach den obigen Ausführungen ebenfalls Interesse daran haben, Ihren Darlehensvertrag zu widerrufen, sollten zunächst folgende drei Bedingungen geprüft werden:

  • Handelt es sich um einen Verbraucherdarlehensvertrag? – Der Kreditnehmer muss den Vertrag zumindest überwiegend zu privaten Zwecken geschlossen haben. Hierzu zählen zum Beispiel Kredite zum privaten Kauf eines Grundstücks oder für den privaten Hausbau. Kredite für Unternehmer fallen nicht unter diese Vorschrift.
  • Wurde der Vertrag nach dem 1. November 2002 geschlossen? – Die verschärften Belehrungspflichten für Kreditinstitute traten im November 2002 in Kraft. Der Widerrufs-Joker findet auf solche Verträge also keine Anwendung, die vor diesem Datum geschlossen wurden.
  • Wurden Sie bei Vertragsschluss fehlerhaft belehrt? – Während die ersten zwei Voraussetzungen leicht zu prüfen sind, sieht es bei der letzten Bedingung schwieriger aus. Zunächst einmal ist der Vertragstext Ihres Darlehens mit den gesetzlich vorgeschriebenen Mustererklärungen zu vergleichen. Allerdings führt nicht jede Abweichung vom Wortlaut der Textbausteine automatisch dazu, dass der Belehrungstext im rechtlichen Sinne als fehlerhaft gilt. Die Rechtsprechung hat dazu Fallgruppen entworfen, die bei der rechtlichen Beurteilung heranzuziehen sind.

Deshalb können keine allgemeingültigen Aussagen dazu getroffen werden, welche Darlehensverträge falsche Belehrungen enthalten. Die individuelle Prüfung der einzelnen Verträge gestaltet sich schwierig und sollte nur von sachkundigen Juristen vorgenommen werden.

Die Berliner Rechtsanwaltskanzlei VON RUEDEN bietet Darlehensnehmern der Kölner Bank eine kostenfreie Prüfung ihrer Verträge an. Hierzu nutzen Sie bitte das Tool am Ende dieser Webseite.

Das weitere Vorgehen sieht dann so aus, dass wir uns nach einigen Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen eine Ersteinschätzung geben. Wir beraten Sie dann über Ihre Chancen und Möglichkeiten. Letztendlich liegt es bei Ihnen, wie Sie dann weiter verfahren wollen.

Natürlich ist hierbei noch zu beachten, dass die Banken sich oft nicht widerstandslos mit dem Kreditwiderruf einverstanden zeigen. Anfangs sträuben sich viele Banken gegen den Widerruf, allerdings kommt es in den meisten Fällen gar nicht erst zu einem Gerichtsverfahren. Aufgrund der klaren Rechtslage einigen sich die Kreditinstitute meistens außergerichtlich mit ihren Kunden. Die gerichtlichen oder außergerichtlichen Rechtsverfolgungskosten werden in den meisten Fällen von der privaten Rechtsschutzversicherung übernommen.

Immobilienkredit - Prüfung

  • Kostenlose Prüfung der Widerrufsbelehrung Ihres Kreditvertrages


    Sie senden uns Ihren Vertrag und unseren ausgefüllten Mandantenfragebogen zur Überprüfung zu. Sie können hierzu die Unterlagen unten hochladen oder uns per E-Mail zukommen lassen.

    Sie erhalten eine kostenlose Prüfung der Widerrufsbelehrung und kostenlose telefonische anwaltliche Erstberatung innerhalb von 3 Werktagen nach Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen. Wir kontaktieren Sie kurzfristig.

    Nach der Beratung wissen Sie:

    • a) Ob der Vertrag widerrufbar ist
    • b) Wie hoch Ihr Einsparpotential ist
    • c) Wie hoch unsere Kosten sind
    • d) Ob ggf. eine Rechtsschutzversicherung zahlt.

    1. Schritt: Fragebogen herunterladen und ausfüllen

    Fragebogen herunterladen

    2. Schritt: Ausgefüllten Fragebogen hochladen


  • 3. Schritt: Kreditvertrag hochladen

    Sie können bis zu 3 Kreditverträge prüfen lassen.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.

  • Ihre persönlichen Daten

Rechtsberatung Immobilienwiderruf
  • Ihr Ansprechpartner
  • Johannes von Rüden
    Rechtsanwalt und Partner