Nassauische Sparkasse

Nassauasche Sparkasse – Jetzt Widerrufsbelerhung prüfen und von niedrigen Zinsen profitieren

Viele Verbraucher haben vor Jahren teure Darlehensverträge, vor allem für Immobilienfinanzierungen, bei der Nassauischen Sparkasse abgeschlossen. Die Zinsen damals waren im Vergleich zu den heutigen Zinsen immens. Und so versuchen Verbraucher, sich von den teuren Darlehensverträgen, die sie mit der Nassauischen Sparkasse abgeschlossen haben, zu lösen. In den meisten Fällen hat der Versuch, sich von diesen Verträgen zu lösen, jedoch eine teure Vorfälligkeitsentschädigung zur Folge.

Lassen Sie Ihren Kreditvertrag jetzt kostenlos prüfen

Verbraucher klagt gegen die Nassauische Sparkasse und siegt

So forderte die Nassauische Sparkasse von ihren Kunden die Zahlung einer teuren Vorfälligkeitsentschädigung bei einer vorzeitigen Auflösung von Darlehensverträgen.

Bis ein Verbraucher gegen die Sparkasse klagte und siegte. Der Kläger hatte 2007 mehrere Verträge zur Finanzierung von Immobilien geschlossen. Anfang 2014 löste dieser die Verträge wegen dem Verkauf seiner Immobilien ab, musste jedoch eine gesetzlich vorgeschrieben Vorfälligkeitsentschädigungen bezahlen, da die in den Verträgen geregelte Zinsbindungsfrist noch nicht abgelaufen war.

Widerruf Immobiliendarlehen

Widerruf Immobiliendarlehen

Später erlangte der Kläger jedoch Kenntnis von den fehlerhaften Widerrufsbelehrungen der Nassauischen Sparkasse, erklärte den Widerruf und forderte die Rückzahlung der bereits geleisteten Vorfälligkeitsentschädigungen. Die Nassauische Sparkasse wies jedoch den Widerruf zurück, mit dem Argument, ihre Widerrufsbelehrungen seien wirksam. Überdies könnten die Darlehensverträge auch nicht widerrufen werden, da die Darlehen bereits zurückgezahlt worden seien, argumentierte die Nassauische Sparkasse.

Der Kläger siegte mit seiner Klage vor dem Landgericht Wiesbaden gegen die Nassauasche Sparkasse. Mit Urteil vom 18.12.2014 (Az. 9 O 95/14) verurteilte das Landgericht Wiesbaden die Nassauische Sparkasse zur Rückzahlung der erhaltenen Vorfälligkeitsentschädigung.

Landgericht Wiesbaden stellt die Fehlerhaftigkeit und Unwirksamkeit der Widerrufsbelehrungen der Nassauischen Sparkasse fest

Mit seinem Urteil stellte das Landgericht Wiesbaden fest, dass die Widerrufsbelehrungen der Nassauischen Sparkasse fehlerhaft und unwirksam sind. Deswegen wurden die gesetzlichen Widerrufsfristen auch nicht in Lauf gesetzt. Betont wurde in diesem Urteil auch die bereits durch das Urteil des Bundesgerichtshofs vom 01.12.2010 (Az: VIII ZR 82/10) als fehlerhaft verworfene Formulierung:

„Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung“ – aus einer solchen Formulierung ist ein Fristbeginn nicht eindeutig erkennbar, da hieraus nicht geschlossen werden kann, wann die Widerrufsfrist nun überhaupt beginnt.

Auch die Fußnote „Bitte Frist im Einzelfall prüfen“, die die Nassauische Sparkasse in ihre Widerrufsbelehrung eingefügt hatte, sowie der Absatz „Finanzierte Geschäfte“ waren laut Ansicht des Landgerichts Wiesbaden fehlerhaft. Die Widerrufsfrist begann mit Abschluss des Vertrages somit gar nicht an zu laufen. Dies hatte zur Folge, dass der Kläger seinen Kreditvertrag auch nach Jahren und vollständiger Rückzahlung des Darlehens immer noch widerrufen konnte.

Nutzen auch Sie diesen „Widerrufsjoker“ und lösen Sie sich von teuren Kreditverträgen mit der Nassauasche Sparkasse!

Die Rechtssprechung in diesen Fällen ist äußerst verbraucherfreundlich, auch wenn viele Banken und Verbraucher der Meinung sind, die Verbraucher hätten keine Widerrufsrechte mehr. Selbst nach Beendigung des Darlehensvertrages haben Verbraucher immer noch die Möglichkeit, ihre teuren Kredite aufzulösen – und das ohne Vorfälligkeitsentschädigungen zu leisten.

Dass die Nassauische Sparkasse in der Rheinstraße 42 – 46 in 65185 Wiesbaden zum Teil fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in der Vergangenheit verwendet hat, steht spätestens seit dem Urteil des Landgerichts Wiesbaden vom 18.12.2014 fest. Ob auch die Widerrufsbelehrung, die die Sparkasse in Ihrem Fall verwendet hat, fehlerhaft ist, müsste jedoch genau geprüft werden.

Der „Widerrufsjoker“, kann nämlich nur dann gegen die Nassauische Sparkasse gezogen werden, wenn die Widerrufsbelehrungen der Darlehensverträge auch Fehler wie die oben genannten, aufweisen. Es sollte deswegen genau und am besten durch einen spezialisierten Anwalt geprüft werden, ob die Widerrufsbelehrung im Einzelfall Fehler aufweist.

Rechtsanwaltskanzlei Wedermann | von Rüden bietet eine kostenlose Prüfung Ihrer Darlehensverträge an

Die Rechtsanwaltskanzlei Wedermann | von Rüden bietet Darlehensnehmern der Nassauische Sparkasse die kostenlose Prüfung ihrer Darlehensverträge an. Hierzu können Sie das Tool am Ende dieser Webseite verwenden. Unsere Kanzlei meldet sich innerhalb weniger Tage mit einer Ersteinschätzung. Danach können Sie in Ruhe entscheiden, wie Sie vorgehen wollen, In vielen Fällen übernimmt auch die private Rechtsschutzversicherung die Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Auseinandersetzung.

Immobilienkredit - Prüfung

  • Kostenlose Prüfung der Widerrufsbelehrung Ihres Kreditvertrages


    Sie senden uns Ihren Vertrag und unseren ausgefüllten Mandantenfragebogen zur Überprüfung zu. Sie können hierzu die Unterlagen unten hochladen oder uns per E-Mail zukommen lassen.

    Sie erhalten eine kostenlose Prüfung der Widerrufsbelehrung und kostenlose telefonische anwaltliche Erstberatung innerhalb von 3 Werktagen nach Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen. Wir kontaktieren Sie kurzfristig.

    Nach der Beratung wissen Sie:

    • a) Ob der Vertrag widerrufbar ist
    • b) Wie hoch Ihr Einsparpotential ist
    • c) Wie hoch unsere Kosten sind
    • d) Ob ggf. eine Rechtsschutzversicherung zahlt.

    1. Schritt: Fragebogen herunterladen und ausfüllen

    Fragebogen herunterladen

    2. Schritt: Ausgefüllten Fragebogen hochladen


  • 3. Schritt: Kreditvertrag hochladen

    Sie können bis zu 3 Kreditverträge prüfen lassen.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.

  • Ihre persönlichen Daten

Rechtsberatung Immobilienwiderruf
  • Ihr Ansprechpartner
  • Johannes von Rüden
    Rechtsanwalt und Partner