Sparda-Bank Hannover eG

Prüfen von Darlehensverträgen der Sparda-Bank Hannover mit dem Widerrufsjoker

Ausgangslage

Die Zinsen für Immobilienfinanzierung und andere Darlehen sind günstig wie nie. Für teils unter 2% p.a. bekommen viele bereits die gewünschte Finanzierung. In die Röhre schaut da, wer vor 5-6 Jahren Abschlüsse zu deutlich schlechteren Konditionen von bis zu 8% im Jahr getätigt hat. Umschulden, von aktuellen Angeboten profitieren und in der Summe fünfstellige Beträge sparen. Das ist, was sich vermutlich jeder wünscht, der „zu viel“ bezahlt. Doch wie herauskommen, immerhin ist Vertrag doch Vertrag und die Zinsbindung festgelegt, oder?

Vorzeitig raus aus dem Darlehensvertrag

Vielleicht nicht ganz, denn wo ein Wille, ist auch ein Weg. Die naheliegende Option wäre da zunächst die Vorfälligkeitsentschädigung. Diese ist meist mit der Bank ausgemacht und wird als eine Art Vertragsstrafe fällig, wenn der Kreditnehmer vorzeitig das Darlehen zurückzahlen möchte. Die Bank erhält somit eine Entschädigung für entgangene künftige Zinszahlungen. Vorteil: Die Bedingungen sind in der Regel festgelegt und die Dinge gehen komplikationslos über die Bühne. Nachteil: Das Ziel, Geld zu sparen durch die billige Anschlussfinanzierung, verliert durch die Zahlung der Entschädigung an Bedeutung.

Des Weiteren kann der verhandlungssichere Kunde versuchen, im Gespräch eine Einigung mit der Bank zu finden. Doch die Banken sind in der Regel nicht gewillt, hier auf die Kundschaft zuzugehen. Immerhin sind die Zinsen ihre Einnahmequelle und gerade in Niedrigzinszeiten lässt sich mit den alten Zinsbindungen gutes Geld verdienen. Entsprechend gering dürften die Zugeständnisse von Bankenseite hier sein.

Gut, dass sich zumindest Teilen der Kreditnehmer eine Alternative bietet. Der sogenannte „Widerrufsjoker“. Wer einen Darlehensvertrag z.B. mit der Sparda-Bank Hannover am Ernst-August-Platz 8 in 30159 Hannover, nach dem 01.11.2002 als Verbraucher abgeschlossen hat, also nicht kaufmännisch bzw. als Unternehmen, sollte prüfen lassen, ob mit dem Vertragsabschluss eine gesetzesgemäße Belehrung über das Widerrufsrecht des Kunden stattgefunden hat.

Lassen Sie Ihren Kreditvertrag jetzt kostenlos prüfen

Das Widerrufsrecht im Darlehensvertrag

Die Pflicht zur Belehrung über das 14-tägige Widerrufsrecht (dieses ist in §§ 495, 355 BGB geregelt) ist Teil des Verbraucherschutzes. Seit November 2002 müssen Kreditinstitute ihre Kunden umfassend und eindeutig darüber aufklären. Geschieht dies nicht, muss angenommen werden, dass der Kunde keine Chance hatte, Gebrauch von seinem Recht binnen der Frist zu machen, die sich somit sozusagen ins Unendliche verlängert. Folge: Auch heute kann ein Darlehensvertrag mit mangelhafter Aufklärung über die Widerrufsfrist aus dem Jahre 2008 widerrufen werden.

Widerruf Immobiliendarlehen

Widerruf Immobiliendarlehen

Fehler in dieser Belehrung sind nun bei Weitem kein Einzelfall. Die Daten der Verbraucherzentrale Hamburg, wonach 90% aller im Umlauf befindlichen Belehrungen fehlerbehaftet sind , deuten eher darauf hin, dass Fehler hier die Regel waren bzw. sind. Eigene, vom Gesetzgeber abweichende Gestaltungen, Verwendung veralteter Formulare, fehlende Adressangaben oder fehlende Anpassung an den Einzelfall – die Liste bisher gefundener Fehlergruppen ist lang. Natürlich bedeuten ein Abweichen von den Normblättern des Gesetzgebers oder ein einzelner Fehler nicht automatisch, dass die Widerrufsbelehrung unwirksam ist. Dies sollte immer im Einzelfall vom Verbraucherschützer und Anwalt geprüft werden. Die Kanzlei VON RUEDEN bietet hier eine kostenlose Erstbegutachtung über ihre Website. Je nach den Aussichten kann dann ein gerichtliches oder außergerichtliches Vorgehen angestrebt werden. Oft übernehmen Rechtsschutzversicherer die Kosten hierfür.

Erfolgreicher Widerruf – und nun?

Wer vor Gericht erfolgreich war oder sich mit der Bank einigen konnte, steht nun vor der Rückabwicklung des Vertragsverhältnisses. Ziel ist, die Verhältnisse vor Vertragsbeginn wiederherzustellen. Seitdem sind normalerweise verschiedene Zahlungen hin und her geflossen: anfänglich die Darlehenssumme an den Kreditnehmer, dann Schritt für Schritt die Tilgungsleistungen und Zinsen an die Bank. Dies gilt es auszugleichen. Somit ist zunächst der Darlehensnehmer verpflichtet, die Darlehenssumme binnen 30 Tagen zu überweisen. Im Gegenzug wird dies mit den bisher geleisteten Tilgungs- und Zinszahlungen verrechnet.

Bei den Zinsen ist dies jedoch nicht so einfach. Die Bank kann nämlich den marktgerechten Zins für die Darlehensüberlassung verlangen, hier ist zu beachten, ob im Vertrag möglicherweise höhere als die Marktüblichen Zinsen festgelegt waren. Ebenso hat der Kunde Anspruch auf die Verzinsung der geleisteten Tilgungen. Gut zu wissen: Auch wenn das Vertragsverhältnis bereits durch Zahlung der Vorfälligkeitsentschädigung beendet ist, kann dieses oft noch rückabgewickelt werden ohne dass die Zahlung verloren wäre.

Bei Unsicherheit lohnt sich also der Gang zum Anwalt, um den Vertrag zu prüfen und möglicherweise doch noch von der aktuellen Niedrigzinsperiode zu profitieren.

Immobilienkredit - Prüfung

  • Kostenlose Prüfung der Widerrufsbelehrung Ihres Kreditvertrages


    Sie senden uns Ihren Vertrag und unseren ausgefüllten Mandantenfragebogen zur Überprüfung zu. Sie können hierzu die Unterlagen unten hochladen oder uns per E-Mail zukommen lassen.

    Sie erhalten eine kostenlose Prüfung der Widerrufsbelehrung und kostenlose telefonische anwaltliche Erstberatung innerhalb von 3 Werktagen nach Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen. Wir kontaktieren Sie kurzfristig.

    Nach der Beratung wissen Sie:

    • a) Ob der Vertrag widerrufbar ist
    • b) Wie hoch Ihr Einsparpotential ist
    • c) Wie hoch unsere Kosten sind
    • d) Ob ggf. eine Rechtsschutzversicherung zahlt.

    1. Schritt: Fragebogen herunterladen und ausfüllen

    Fragebogen herunterladen

    2. Schritt: Ausgefüllten Fragebogen hochladen


  • 3. Schritt: Kreditvertrag hochladen

    Sie können bis zu 3 Kreditverträge prüfen lassen.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.

  • Ihre persönlichen Daten

Rechtsberatung Immobilienwiderruf
  • Ihr Ansprechpartner
  • Johannes von Rüden
    Rechtsanwalt und Partner