Sparkasse KölnBonn

Widerrufsbelehrungen der Sparkasse KölnBonn oft fehlerhaft- prüfen Sie Ihre Verträge jetzt!

In zahlreichen Darlehensverträgen der Sparkasse KölnBonn, in der Hahnenstraße 57 in 50667 Köln ist die Widerrufsbelehrung fehlerhaft und somit unwirksam. Zahlreiche Kunden der Sparkasse KölnBonn haben deswegen Kontakt mit der Kanzlei VON RUEDEN aufgenommen, da sie ihre Immobiliendarlehensvertäge widerrufen möchten.

Und das mit gutem Grund: die Zinsen und Konditionen, zu denen diese die Darlehensverträge vor Jahren geschlossen haben, sind deutlich schlechter wie heute. Wenn damals Verträge mit teilweise 8 Prozent Zinsen geschlossen worden sind, können heute diese Verträge teilweise mit Zinsen um die 2 Prozent geschlossen werden.

Widerruf Immobiliendarlehen

Widerruf Immobiliendarlehen

Bundesgerichtshof stellte bereits die Fehlerhaftigkeit von Widerrufsbehlehrungen fest

„Die Widerrufsfrist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung“. Dies ist die wohl bekannteste fehlerhafte Formulierung, die sich in einer Widerrufsbelehrung findet.

Der Bundesgerichtshof hat bereits festgestellt, dass eine solche Belehrung unzureichend ist, da diese den Verbraucher nicht eindeutig über der Beginn der Frist belehrt. Das Wort „frühestens“ gibt dem Verbraucher keine eindeutige und verlässliche Information über der Beginn der Frist. Der Fristbeginn könnte auch noch von weiteren Voraussetzungen abhängen, worüber der Verbraucher bei Vertragsabschluss jedoch im Unklaren gelassen wird.

Seit 2002 ermöglicht das Widerrufsrecht den Ausstieg aus den teuren Darlehensverträgen die mit der Sparkasse KölnBonn geschlossen worden sind.

Fehlerhafte Widerrufsbelehrung Kreditvertrag

2002 wurde im Bürgerlichen Gesetzbuch das sogenannte Widerrufsrecht normiert. Wenn eine Widerrufsbelehrung nicht den rechtlichen Vorgaben entspricht, oder aber ganz fehlt, steht dem Verbraucher ein Widerrufsrecht hinsichtlich seines geschlossenen Vertrages zu. Und dies sogar Jahre nachdem er den Vertrag abgeschlossen hat. Denn in diesen Fällen beginnt die Widerrufsfrist gar nicht erst an zu laufen. Man spricht von einem sogenannten „ewigen Widerrufsrecht“.

Das gilt für alle Darlehensverträge, die zwischen dem 1. November 2002 und dem 30. Juni 2010 abgeschlossen worden sind. Ein erfolgreicher Widerruf lohnt sich, denn es führt zu einer vollständigen Rückabwicklung des Vertrages. Und dies erspart dem Verbraucher nicht nur die Vorfälligkeitsentschädigung, sondern kann ihm auch erhebliche Zinsvorteile bringen. Bei einer Umschuldung gekoppelt mit einem neuen Darlehensvertrag kann dieser schon allein von den aktuellen Niedrigzinsen erhebliche Vorteile haben.

Darlehensvertrag der Sparkasse KölnBon widerrufen – die Anforderungen

Wenn Sie einen Darlehensvertrag mit der Sparkasse KölnBonn geschlossen haben, und sich von diesem Vertrag loslösen möchten, sollten grundsätzlich folgende Punkte erfüllt sein:

  • Der Vertrag muss zwischen einem Verbraucher und der Sparkasse Köln Bonn geschlossen worden sein. Denn nur gegenüber Verbrauchern bestand eine Informationspflicht über das Widerrufsrecht.
  • Der Vertrag muss nach dem 01.11.2002 geschlossen worden sein, denn nur ab diesem Datum bestand eine gesetzliche Pflicht dazu, über das Bestehen des Widerrufsrechts zu belehren. Vor diesem Datum geschlossene Verträge können nicht wegen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung widerrufen werden.
  • Die verwendete Widerrufsbelehrung müsste fehlerhaft gewesen sein.

Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, bestehen gute Chancen den Vertrag zu widerrufen. Ob die Widerrufsbelehrung aber auch in Ihrem Fall fehlerhaft ist, lässt sich nicht pauschal beurteilen und bedarf einer genauen Prüfung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt.

Die Rechtsanwaltskanzlei VON RUEDEN bietet Darlehensnehmern der Sparkasse Köln Bonn die kostenlose Prüfung ihrer Darlehensverträge an. Hierzu können Sie das Tool am Ende dieser Webseite verwenden. Unsere Kanzlei meldet sich innerhalb weniger Tage mit einer Ersteinschätzung. Danach können Sie in Ruhe entscheiden, wie Sie vorgehen wollen. In vielen Fällen übernimmt auch die private Rechtsschutzversicherung die Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Auseinandersetzung.

Immobilienkredit - Prüfung

  • Kostenlose Prüfung der Widerrufsbelehrung Ihres Kreditvertrages


    Sie senden uns Ihren Vertrag und unseren ausgefüllten Mandantenfragebogen zur Überprüfung zu. Sie können hierzu die Unterlagen unten hochladen oder uns per E-Mail zukommen lassen.

    Sie erhalten eine kostenlose Prüfung der Widerrufsbelehrung und kostenlose telefonische anwaltliche Erstberatung innerhalb von 3 Werktagen nach Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen. Wir kontaktieren Sie kurzfristig.

    Nach der Beratung wissen Sie:

    • a) Ob der Vertrag widerrufbar ist
    • b) Wie hoch Ihr Einsparpotential ist
    • c) Wie hoch unsere Kosten sind
    • d) Ob ggf. eine Rechtsschutzversicherung zahlt.

    1. Schritt: Fragebogen herunterladen und ausfüllen

    Fragebogen herunterladen

    2. Schritt: Ausgefüllten Fragebogen hochladen


  • 3. Schritt: Kreditvertrag hochladen

    Sie können bis zu 3 Kreditverträge prüfen lassen.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.
  • Akzeptierte Datentypen: pdf, jpg, gif, png.

  • Ihre persönlichen Daten

Rechtsberatung Immobilienwiderruf
  • Ihr Ansprechpartner
  • Johannes von Rüden
    Rechtsanwalt und Partner