Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Promillegrenzen in Europa – Die Unterschiede

Urlauber, die in ihrem Jahresurlaub neben dem kulturellen Angebot auch die kulinarischen Vorzüge der europäischen Nachbarn genießen möchten, sollten sich vor Fahrtantritt über die jeweiligen Promillegrenze informieren, die in dem jeweiligen Land gilt. Diese, sowie die verhängten Sanktionen, können von den aus Deutschland bekannten Regelungen abweichen.

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen  

In welchen Ländern Europas gelten besonders hohe Promillegrenzen?

Hinsichtlich der Frage, wo besonders strenge Regelungen gelten, ist zwischen der Sanktionierung und der Promillegrenze zu unterscheiden. So gelten zwar in einigen Ländern besonders niedrige Promillegrenzen, deren Nichteinhaltung dafür meistens nicht sehr hoch sanktioniert wird. Auf der anderen Seite gibt es Länder, in denen eine hohe Promillegrenze gilt, bei deren Nichteinhaltung jedoch mit hohen Sanktionen zu rechnen ist.

Unterschiedliche Promillegrenzen in Europa

So gelten in Ungarn und Tschechien eine 0,0 Promillegrenze, in Polen und Schweden wird bereits ab 0,2 Promille am Steuer sanktioniert.

Allerdings fallen in diesen Ländern die anschließenden Sanktionen nicht ganz so streng aus. So fängt eine mögliche Sanktionierung in Tschechien für eine Alkoholfahrt bei 100 € an. In Ungarn ist bei einer Fahrt unter Alkoholeinfluss mit bis zu 0,5 Promille mit einem Bußgeld bis zu 315 € zu rechnen.

In Großbritannien, ausgenommen Schottland, gilt hingegen eine 0,8 Promillegrenze, deren Nichteinhaltung jedoch in der Regel mit umgerechnet 6.414 € sanktioniert wird. In Dänemark kann bei Überschreitung der zulässigen Promillegrenze sogar bis zu einem Monatsgehalt fällig werden.

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen  

Promillegrenzen und Strafen in Europa

Land Promillegrenze Bußgeld
Belgien 0,5 Ab 180 €
Dänemark 0,5 Bis zu einem Monatsgehalt
Deutschland 0,5 Ab 500 €
Finnland 0,5 Ab 15 Tagessätzen
Frankreich 0,5 Ab 135 €
Griechenland 0,5 Ab 80 €
Großbritannien (nicht Schottland) 0,8 Unbegrenzt
Italien 0,5 Ab 530 €
Kroatien 0,5 Ab 95 €
Niederlande 0,5 Ab 325 €
Österreich 0,5 Ab 300 €
Polen 0,2 Bis 1200 €
Portugal 0,5 Ab 250 €
Schottland 0,5 Unbegrenzt
Schweden 0,2 Ab 40 Tagessätzen
Schweiz 0,5 Ab 520 €
Spanien 0,5 Ab 500 €
Tschechien 0,0 Ab 100 €
Türkei 0,5 Ab 170 €
Ungarn 0,0 Bis 315 € (bei bis zu 0,5 Promille)

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen  

Promillegrenzen und Strafen für Fahranfänger in Europa

EU-Land Promillegrenze Bußgeld Zusatz
Frankreich 0,2 Ab 135 € In den ersten drei Jahren
Griechenland 0,2 Ab 80 € In den ersten zwei Jahren
Italien 0,0 Ab 165 € In den ersten drei Jahren
Kroatien 0,0 Ab 90 € Bis zum 24. Lebensjahr
Niederlande 0,2 Ab 300 € Bei Erwerb der Fahrerlaubnis mit 18 Jahren in den ersten sieben Jahren; ansonsten in den ersten fünf Jahren
Österreich 0,1 36-2180 € In den ersten zwei Jahren; Inhaber der Fahrerlaubnisklasse AM bis 20 Jahre
Portugal 0,2 Ab 250 € In den ersten drei Jahren
Schweiz 0,1 Ab 520 € In den ersten drei Jahren
Spanien 0,3 Ab 500 € In den ersten zwei Jahren

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen