Das sind die 15 häufigsten Unfallursachen in Deutschland

Die häufigsten Unfallursachen in Deutschland zusammengefasst.

Im Verkehr kommt es immer wieder zu Unfällen, die auf die verschiedensten Ursachen zurückzuführen sind. Einige Unfallursachen treten besonders oft auf – und führen regelmäßig zu Bagatellschäden oder sogar zu schweren Personen- und Sachschäden im Straßenverkehr. Deutschlandweit erfasste die Polizei im Jahr 2019 mehr als 2,6 Millionen Verkehrsunfälle.¹ Das sind die häufigsten Unfallursachen in Deutschland.

Was sind die Hauptunfallursachen?

Die Unfallstatistiken des Bundes und der Länder geben Aufschluss über die häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Allerdings berücksichtigt die Statistik nur Unfälle, die der Polizei gemeldet und bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. Unfälle, die zu einem Sachschaden geführt haben, werden nicht mit einberechnet. Die Anzahl der Unfälle liegt also weit über der Zahl, die in der Verkehrsunfallstatistik angegeben ist.

Die aktuellsten Zahlen liegen für das Jahr 2018 vor.² Demnach ist die häufigste Ursache für Unfälle mit Personenschaden falsches Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren sowie Ein- und Anfahren. Immerhin 16 Prozent der Unfälle sind auf diese Fehler zurückzuführen. Auf Platz zwei liegt die Missachtung der Vorfahrt. Gefolgt wird dieses Vergehen von einem nicht ausreichenden Sicherheitsabstand auf Platz drei der Verkehrsunfallstatistik. Weitere Details zu den Top 3 Hauptfallursachen und deren Entstehung haben wir in einem aktuellen Artikel untersucht

Weitere häufige Unfallursachen in Deutschland sind:

Filtert man aus den Unfällen mit Personenschäden die Fälle heraus, bei denen Menschen gestorben sind, liegt die überhöhte Geschwindigkeit auf Platz eins der tödlichen Unfallursachen

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen


Welche Ursachen kann ein Unfall grundsätzlich haben?

Meist beruht ein Verkehrsunfall auf menschlichem oder technischem Versagen. Unfälle passieren regelmäßig aus einer Kombination aus Verstößen gegen die Verkehrsregeln und einer falschen Einschätzung der vorliegenden Situation durch mindestens einen Beteiligten. Ein Verkennen der Gefahrensituation und wenig Wille zur Einhaltung der Rechtsordnung können ein menschliches Versagen begründen.

Eine ordnungsgemäße und rechtzeitige Verkehrserziehung der Fahrer – etwa beim Erwerb des Führerscheins – und die Absolvierung von Gefahrentrainings können Unfällen vorbeugen. Äußere Umstände wie Verbesserungen an der Fahrzeugtechnik oder der Straßeninfrastruktur helfen zusätzlich, Unfälle in Zukunft zu vermeiden.

Wie lässt sich die Unfallursache im Nachhinein feststellen?

Die Ermittlung der Unfallursache erfolgt insbesondere im Rahmend der Unfallaufnahme durch die Polizei vor Ort. Ist nicht sofort erkennbar wie der Unfall zustande kam und wer die Schuld oder eine Teilschuld trägt, kann der Unfall rekonstruiert werden. Dazu wird ein Unfallrekonstruktionsgutachten von anerkannten Sachverständigen erstellt. Das ist meist der Fall, wenn die Unfallfolgen schwerwiegend waren und das Gericht daher ein Gutachten anfordert. Die Kosten des sogenannten verkehrsanalytischen Gutachtens trägt in der Regel der Hauptschuldige. Es kann aber auch vorkommen, dass die Kosten von der Strafverfolgungsbehörde getragen werden.

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen

Quellen:

¹ Destatis.de (o.J.) Unfälle und Verunglückte im Straßenverkehr, in: https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Verkehrsunfaelle/Tabellen/unfaelle-verunglueckte-.html, Aufgerufen am 29.06.2020.

² Destatis.de (o.J.) Fehlverhalten der Fahrer bei Unfällen mit Personenschaden im Straßenverkehr 2018, in: https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Verkehrsunfaelle/_inhalt.html#sprg229230, Aufgerufen am 29.06.2020.

³ Runtervomgas.de (2018) Die häufigsten Unfallursachen, in: https://www.runtervomgas.de/unfallursachen/artikel/die-haeufigsten-unfallursachen.html, Aufgerufen am 29.06.2020.