Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

In der 50er-Zone geblitzt: Diese Sanktionen drohen

50er-Zonen gibt es in Deutschland viele – im Prinzip ist beispielsweise eine ganze Stadt oder eine Ortschaft eine große 50er-Zone. Denn innerorts gilt, wenn nicht anders ausgeschildert, automatisch eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h. Gerade weil die 50 so eine magische Zahl im Straßenverkehr ist, fragen sich viele Autofahrer, was eigentlich passiert, wenn sie in der 50er-Zone geblitzt werden.

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen  

Blitzer in der 50er-Zone haben keine gesonderten Konsequenzen

Grundsätzlich gelten in einer 50er-Zone keine speziellen Regelungen. Wer geblitzt wird, muss mit den üblichen Sanktionen aus dem Bußgeldkatalog rechnen. Hierbei kommt es nur darauf an, wo ein Autofahrer die Geschwindigkeitsüberschreitung begangen hat – innerorts oder außerorts? Denn hier sieht der Bußgeldkatalog unterschiedliche Strafen vor.

Beispiele für aktuelle Sanktionen innerorts in der 50er-Zone:

GeschwindigkeitBußgeldPunkteFahrverbot
In der 50er-Zone mit bis 10 km/h zu schnell geblitzt30 €

In der 50er-Zone mit 20 km/h zu schnell geblitzt70 €

In der 50er-Zone mit 30 km/h zu schnell geblitzt180 €1(1 Monat)*
In der 50er-Zone mit 40 km/h zu schnell geblitzt260 €21 Monat
In der 50er-Zone mit 50 km/h zu schnell geblitzt400 €21 Monat
In der 50er-Zone mit 60 km/h zu schnell geblitzt560 €22 Monate
In der 50er-Zone mit 70 km/h zu schnell geblitzt700 €23 Monate
In der 50er-Zone mit 80 km/h zu schnell geblitzt und mehr800 €23 Monate
GeschwindigkeitBußgeldPunkteFahrverbot
In der 50er-Zone mit bis 10 km/h zu schnell geblitzt30 €

In der 50er-Zone mit 20 km/h zu schnell geblitzt70 €

In der 50er-Zone mit 30 km/h zu schnell geblitzt180 €1(1 Monat)*
In der 50er-Zone mit 40 km/h zu schnell geblitzt260 €21 Monat
In der 50er-Zone mit 50 km/h zu schnell geblitzt400 €21 Monat
In der 50er-Zone mit 60 km/h zu schnell geblitzt560 €22 Monate
In der 50er-Zone mit 70 km/h zu schnell geblitzt700 €23 Monate
In der 50er-Zone mit 80 km/h zu schnell geblitzt und mehr800 €23 Monate

* Das Fahrverbot wird nur erlassen, wenn es sich um einen Wiederholungsfall handelt und der Fahrer innerhalb eines Jahres zweimal mit mindestens 26 km/h zu viel geblitzt wurde

Beispiele für derzeit gültige Sanktionen außerorts in der 50er-Zone:

VerstoßBußgeldPunkteFahrverbot
10 km/h zu schnell in der 50er-Zone20 €

20 km/h zu schnell in der 50er-Zone60 €

30 km/h zu schnell in der 50er-Zone150 €1(1 Monat)*
40 km/h zu schnell in der 50er-Zone200 €1(1 Monat)*
50 km/h zu schnell in der 50er-Zone320 €21 Monat
60 km/h zu schnell in der 50er-Zone480 €21 Monat
70 km/h zu schnell in der 50er-Zone600 €22 Monate
80 km/h zu schnell und mehr in der 50er-Zone700 €23 Monate
VerstoßBußgeldPunkteFahrverbot
10 km/h zu schnell in der 50er-Zone20 €

20 km/h zu schnell in der 50er-Zone60 €

30 km/h zu schnell in der 50er-Zone150 €1(1 Monat)*
40 km/h zu schnell in der 50er-Zone200 €1(1 Monat)*
50 km/h zu schnell in der 50er-Zone320 €21 Monat
60 km/h zu schnell in der 50er-Zone480 €21 Monat
70 km/h zu schnell in der 50er-Zone600 €22 Monate
80 km/h zu schnell und mehr in der 50er-Zone700 €23 Monate

* Das Fahrverbot wird nur erlassen, wenn es sich um einen Wiederholungsfall handelt und der Fahrer innerhalb eines Jahres zweimal mit mindestens 26 km/h zu viel geblitzt wurde.

Fazit: Zumindest das Bußgeld in der 50er-Zone ist also günstiger, wenn Autofahrer außerorts geblitzt werden.

Toleranzabzug in der 50er-Zone

In der 50er Zone geblitzt worden? Das droht, wenn Sie zum Beispiel in der 50er-Zone mit 80 geblitzt werden.

Autofahrer fragen sich häufig, ob sie ein anderer Toleranzabzug in der 50er-Zone erwartet als anderswo. Das ist nicht der Fall. Grundsätzlich gilt folgende Regel: Wer mit unter 100 km/h unterwegs ist und dabei eine Geschwindigkeitsbeschränkung ignoriert hat, erhält einen Toleranzabzug von drei km/h – ob nun in der 50er-Zone oder nicht. Wer schneller als mit 100 km/h unterwegs war, darf mit drei Prozent Toleranzabzug rechnen.

Wie erkennt man 50er-Zonen?

Grundsätzlich gilt: Innerorts darf nicht schneller als 50 km/h gefahren werden – Ausnahmen sind aber zum Beispiel 30er-Zonen. Das lernen Fahrschüler in den ersten Fahrstunden. Wo also kein Schild steht, fährt man in geschlossenen Ortschaften besser nicht schneller als 50 km/h. Es gibt aber auch Tempo-50-Schilder, die am Straßenrand aufgestellt werden können – zum Beispiel auf einer Landstraße. Autofahrer können zudem davon ausgehen, dass sie bei Baustellen, Fahrbahnverengungen und Gefahrenstellen nicht schneller als mit 50 km/h unterwegs sein dürfen.

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen