Vorfahrtsschilder und ihre Bedeutung im Straßenverkehr

Wird der Straßenverkehr und insbesondere die Vorfahrt durch aufgestellte Verkehrsschilder geregelt, tritt die allgemeine Vorfahrtsregel rechts vor links zurück. Wird die Vorfahrt durch eine Ampel geregelt, überlagert diese Regelung zusätzlich aufgestellte Verkehrsschilder und Vorfahrtsschilder. Diese treten in Kraft, wenn die Ampel ausfällt.

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen

Vorfahrt gewähren, Zeichen 205

Vorfahrt gewähren

Das Zeichen 205 ordnet dem Fahrzeugführer an, an der nächsten Kreuzung die Vorfahrt zu gewähren. Das Zeichen kann entweder unmittelbar vor der Kreuzung, oder mit einem gewissen Abstand und einem die Entfernung zu der Kreuzung angebenden Zusatzzeichen aufgestellt werden.

Vorfahrt, Zeichen 301

Vorfahrt

Dies Zeichen gibt dem Verkehrsteilnehmer an der nächsten Kreuzung oder Einmündung die Vorfahrt.

Vorfahrtsstraße, Zeichen 306

Vorfahrtsstraße

Dieses Zeichen zeigt eine Vorfahrtsstraße an. Das Zeichen zeigt an, dass die Vorfahrt so lange besteht, bis zum nächsten Zeichen 205, 206 oder 307.

Ende der Vorfahrtsstraße, Zeichen 307

Ende der Vorfahrtsstraße

Dieses Zeichen zeigt das Ende der Vorfahrtsstraße an.

Vorrang vor dem Gegenverkehr, Zeichen 308

Vorrang vor dem Gegenverkehr

Dieses Zeichen zeigt an, dass wer ein Fahrzeug führt, Vorrang vor dem Gegenverkehr hat.

Vorrang des Gegenverkehrs, Zeichen 208

Vorrang des Gegenverkehrs

Dieses Zeichen ist das Gegenüber zu Zeichen 308 und zeigt dem Verkehrsteilnehmer an, dass er dem entgegenkommenden Verkehr den Vorrang zu gewähren hat.

Kreuzung oder Einmündung mit rechts vor links, Zeichen 102

Kreuzung oder Einmündung mit rechts vor links

Dieses Zeichen weist darauf hin, dass an der nächsten Kreuzung, die rechts vor links Regelung gilt.

Andreaskreuz, Zeichen 201

Andreaskreuz

Das Andreaskreuz wird an Bahnübergängen aufgestellt und zeigt an, dass der Schienenverkehr vorfahrt hat.