Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Lkw-Geschwindigkeit auf der Autobahn: Was ist erlaubt?

Während Pkw ohne Tempolimit über Deutschlands Autobahnen rauschen dürfen – zumindest, wenn es keine ausgewiesene Höchstgeschwindigkeit vor Ort gibt – müssen Lkw auf die Bremse drücken: Sie dürfen nicht schneller als 80 km/h unterwegs sein. Was steckt dahinter und welche Strafen drohen, wenn Lastwagenfahrer einen Geschwindigkeitsverstoß auf der Autobahn begehen?

Lkw: Bei 3,5 Tonnen Gewicht gilt als Höchstgeschwindigkeit 80 km/h auf der Autobahn

Die Höchstgeschwindigkeit für Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen liegt auf der Autobahn bei 80 km/h. Sind Lkw-Fahrer schneller unterwegs, drohen strenge Strafen. Die Richtgeschwindigkeit auf der Autobahn von 130 km/h gilt für Lkw nicht, sondern nur für Pkw. Lastwagenfahrer sollten sich unbedingt an die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h halten, denn sie werden in der Regel härter bestraft als Autofahrer.

Diese Bußgelder und Sanktionen aus dem derzeit gültigen Bußgeldkatalog erwarten Lkw-Fahrer auf der Autobahn:

Geschwindigkeitsüberschreitung mit LkwBußgeldPunkteFahrverbotEinspruch?
bis 10 km/h30 €
11 – 15 km/h50 €
16 – 20 km/h140 €1hier prüfen
21 – 25 km/h150 €1hier prüfen
26 – 30 km/h175 €1hier prüfen
31 – 40 km/h255 €11 Monathier prüfen
41 – 50 km/h480 €21 Monathier prüfen
51 – 60 km/h600 €22 Monatehier prüfen
Über 60 km/h700 €23 Monatehier prüfen
Geschwindigkeitsüberschreitung mit LkwBußgeldPunkteFahrverbotEinspruch?
bis 10 km/h30 €
11 – 15 km/h50 €
16 – 20 km/h140 €1hier prüfen
21 – 25 km/h150 €1hier prüfen
26 – 30 km/h175 €1hier prüfen
31 – 40 km/h255 €11 Monathier prüfen
41 – 50 km/h480 €21 Monathier prüfen
51 – 60 km/h600 €22 Monatehier prüfen
Über 60 km/h700 €23 Monatehier prüfen

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen  

Wann dürfen Lkw schneller auf der Autobahn fahren?

In einigen Fällen dürfen Lkw mit einer höheren Geschwindigkeit als 80 km/h auf der Autobahn fahren. Das gilt für Fahrzeuge, die bestimmte Aufgaben erfüllen oder eine Sondergenehmigung haben. Das sind zum Beispiel Feuerwehrautos oder Krankenwagen, die im Einsatz sind.

Tempolimit außerorts: Diese Regeln gelten auf Landstraßen und Co.

LKW: Welche Geschwindigkeit gilt auf der Autobahn?

Die Regeln, die für Lkw-Fahrer auf der Autobahn gelten, weichen etwas ab von den Vorschriften für das Fahren außerorts. Mit dem Begriff „außerorts“ sind Straßen außerhalb einer geschlossenen Ortschaft gemeint. Dazu zählen vor allem Landstraßen, aber auch Autobahnen und autobahnähnliche Straßen. Wie schnell Lkw außerhalb geschlossener Ortschaften unterwegs sein dürfen, ist in § 3 Absatz 3 der Straßenverkehrsordnung (StVO) geregelt. Hier heißt es:

  • Lkw dürfen mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 7,5 Tonnen maximal 80 km/h fahren.
  • Lkw dürfen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 Tonnen maximal 60 km/h fahren.

Für Lkw gelten außerhalb geschlossener Ortschaften bezüglich der Geschwindigkeit also nochmal strengere Regeln als auf der Autobahn.

Wichtig: Nicht ausschließlich Lkw dürfen auf der Autobahn nur 80 km/h fahren. Das Tempolimit gilt auch für Pkw, wenn sie mit einem Anhänger unterwegs sind.

Lassen sich Punkte, Bußgeld oder ein Fahrverbot verhindern?

Machen Sie den kostenfreien und unverbindlichen Test.

Jetzt kostenlos prüfen