Blitzer: Modelle, Bußgelder und Blitzer-Apps

Veröffentlicht am in Verkehrsrecht //

Wenn die Zeit knapp ist, geben einige Autofahrer gern mal Gas, um rechtzeitig ans Ziel zu kommen. Doch das Rasen ist nicht nur gefährlich – es kann auch richtig teuer werden, wenn man von einem Blitzer erwischt wird. Dann lässt der Bußgeldbescheid meistens nicht lange auf sich warten. Erfahren Sie hier, welche Blitzer und Radarfallen auf deutschen Straßen eingesetzt werden, wie sie funktionieren und welche Bußgelder bei Überschreiten des Tempolimits fällig werden.

Jeder Autofahrer kennt sie: die gut sichtbaren „Starenkästen“. Diese Art von Blitzgeräten wird allerdings nach und nach durch schlanke Säulen ersetzt, die im Stadtbild kaum zu erkennen sind. Und seit Autofahrer Blitzer-Apps nutzen, werden Blitzer-Aufsteller immer kreativer, was die Tarnung der Geräte betrifft.

Neuerdings gibt es sogar eine mobile Blitzkiste, die wie ein Anhänger aussieht. Sie ist so robust, dass sie gut vor Vandalismus geschützt ist, und sie wird alle paar Tage an einem anderen Ort aufgestellt. So hinken die Blitzer-Apps immer ein bisschen hinterher.

Welche Arten von Blitzern gibt es?

Radarwellen: Wegen ihrer ziemlich einfachen Technik sind Radarfallen die verbreitetsten Messgeräte zur Geschwindigkeitsmessung. Bei dieser Art der Messung reflektiert das geblitzte Auto die Strahlen. Die Berechnung der Geschwindigkeit des vorbeifahrenden Autos geschieht mit Hilfe des sogenannten Doppler-Effekts, indem das Radargerät die Differenz zwischen dem gesendetem Signal – dem Blitz – und dem reflektierten Signal misst.

Im Vorbeifahren verändert sich nämlich die Wellenlänge des Signals, woraus sich Rückschlüsse auf die Geschwindigkeit ziehen lassen. Wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten, löst das Radargerät ein Foto aus. Damit ermitteln die Behörden den Fahrzeughalter und die Adresse für den Bußgeldbescheid. Radargeräte können auch als mobile Geräte konzipiert sein, die immer wieder umgestellt werden.

Laserstrahlen: Bei dieser Methode sendet das System einen Fächer aus Laserstrahlen mit 15.000 Lichtimpulsen. Durch die hohe Wiederholungsrate kann der Computer die Geschwindigkeit berechnen und die Kamera auslösen. Um vier Spuren überwachen zu können, werden zwei Kameras mit 25 und 50 Millimetern Brennweite installiert. Das rote Licht sorgt dafür, dass der Innenraum des Autos aufgehellt wird. Die Bilder werden digital gespeichert und können auch nachträglich noch aufgehellt werden. Die verschlüsselten Daten werden dann entweder auf einem Stick gespeichert oder direkt an die Behörden übermittelt.

Section Control: Künftig sollen Raser In Deutschland auch mit einer „Section Control“ überführt werden. Diese Technologie misst nicht die momentane Geschwindigkeit, sondern es wird das Durchschnittstempo über einen bestimmten Streckenabschnitt ermittelt. Dafür werden die Ein- und Ausfahrtzeitpunkte sämtlicher Fahrzeuge im Messabschnitt vollautomatisch registriert. Ist die errechnete Geschwindigkeit zu hoch, wird das Auto am Ende des Abschnitts von vorn geblitzt.

Diese Methode ist allerdings umstritten: Ein Pilotprojekt, das auf der B6 bei Hannover durchgeführt wurde, wurde aus datenschutzrechtlichen Gründen zunächst verboten. Das Bundesverfassungsgericht hatte entschieden, dass die Erfassung aller Kennzeichen zu Kontrollzwecken stets eine Datenerhebung und damit einen Eingriff in das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung darstellt (Az. 1 BvR 2795/09 u.a.). Inzwischen läuft der Versuch jedoch weiter – man hat dafür kurzerhand das Niedersächsische Polizeigesetz geändert,

Mit welchen Strafen muss man rechnen?

In Deutschland stehen etwa 4000 Blitzer an festen Plätzen und es gibt über 10.000 Messstellen für mobile Kontrollen. Nach Angaben des ADAC fahren über 2,8 Millionen Autofahrer mehr als 21 km/h über dem erlaubten Tempo. Es gibt keine Zahlen darüber, wie viele Autofahrer insgesamt geblitzt werden. Wie groß das Risiko ist, gebltzt zu werden, lässt sich daher kaum einschätzen. Die Bußgelder, die einen bei Überschreitung des Tempolimits erwarten, sind hingegen klar geregelt.

Wird man innerhalb einer Ortschaft geblitzt, sind folgende Geldbußen fällig: Bei bis zu 10 km/h über dem Limit sind es 15 Euro, ab 21 km/h gibt es einen Punkt. Wer mehr als 31 km/h zu schnell fährt, muss mit zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen. Ab 51 km/h über dem Tempolimit ist der Führerschein für zwei Monate weg, bei mehr als 61 km/h für drei Monate. Und wer innerhalb von zwölf Monaten zweimal mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von jeweils mehr als 26 km/h zu viel geblitzt wird, kann sich auch ein Fahrverbot einhandeln.

Sind Blitzer-Apps erlaubt?

Millionen Deutsche haben eine App auf ihrem Handy, die sie vor Radarfallen warnt. Doch Vorsicht: Der reine Besitz einer solchen App ist zwar nicht strafbar, doch für Autofahrer ist die Nutzung einer solchen Blitzer-App unterwegs nicht erlaubt. Wie für das Rasen droht auch hier ein Bußgeld. Nur der Beifahrer darf auf seinem Smartphone nachschauen, wo die nächste Radarfalle lauert. Die Nutzung von Blitzer-Apps ist also grundsätzlich zulässig – allerdings dürfen sich Autofahrer nur vorab über die Standorte der mobilen und stationären Blitzer informieren.

Paragraf 23 Absatz 1c der Straßenverkehrsordnung verbietet es ihnen, während der Fahrt eine Blitzer-App zu benutzen. Die Oberlandesgerichte Rostock (Az. 21 Ss Owi 38/17 [Z]) und Celle (Az. 2 Ss (OWi) 313/15) haben das bestätigt. Bei einem solchen Verstoß müssen Autofahrer mit einem Bußgeld in Höhe von 75 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Die Strafdrohung scheint allerdings nicht viele Autofahrer abzuschrecken: Allein die App Blitzer.de hat laut ihrem Hamburger Anbieter Eifrig Media 3,5 Millionen aktive Nutzer.

Quellen:

https://www.bild.de/auto/service/service/blitzer-arten-kosten-funktion-das-kommt-bald-65653746.bild.html

https://www.bussgeldkatalog.org/blitzer/

https://www.google.com/search?q=Blitzer+App+erlaubt%3F&oq=Blitzer+App+erlaubt%3F&aqs=chrome..69i57j0l5.5976j1j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8

https://www.test.de/Blitzer-App-Ist-die-Warnung-vor-Radarfallen-legal-4417419-0/