Blog

ABGASSKANDAL 13.08.2020

Audi-Abgasskandal: Gericht lehnt MyRight-Sammelklage ab

Das Landgericht (LG) Ingolstadt hat die Sammelklage von 2.800 Audi-Käufern abgelehnt, die ihre Schadensersatzforderungen an den Rechtsdienstleister MyRight abgetreten hatten. Die Rechtsplattform würde seine Kunden zu stark benachteiligen, falls sie mit einem Vergleich nicht einverstanden wären, so die Richter. Damit wurde eine der umfangreichsten Klagen im Dieselskandal abgewiesen. Der Inkassodienstleister MyRight hatte sich Forderungen von […]

ABGASSKANDAL 12.08.2020

VW-Motor EA 288: Abgasbetrug durch Fahrkurvenerkennung

Made in Germany – was früher als Qualitätsgarant galt, hat durch den Abgasskandal gelitten. Kreativität beweisen die Techniker der deutschen Autobauer aber noch immer: Die Abgasreinigung in Dieselfahrzeugen wird auf vielfältige Weise manipuliert. Um die Zulassungsbehörden und die Verbraucher zu betrügen, kommen verschiedene Arten von Abschalteinrichtungen zum Einsatz, um die Abgasreinigung zu deaktivieren oder ihre […]

ABGASSKANDAL 07.08.2020

Abgasskandal im VW-Konzern: Vier weitere Audi-Manager angeklagt

Im Audi-Abgasskandal hat die Staatsanwaltschaft München II am Donnerstag weitere Anklagen gegen Manager aus dem VW-Konzern bestätigt. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, sollen sich vier weitere Ex-Mitarbeiter von Audi vor Gericht verantworten müssen. Anklage wegen Betrug, Falschbeurkundung und strafbare Werbung Bei den vier angeklagten handle es sich um drei frühere Audi-Vorstände und einen hochrangigen Hauptabteilungsleiter von […]

ABGASSKANDAL 30.07.2020

Der BGH hat entschieden: Vier Grundsatzurteile im Abgasskandal

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat heute gleich vier wichtige Urteile zum VW-Abgasskandal verkündet. Mit diesen Entscheidungen sind die zentralen Fragen zu den Ansprüchen gegen den Autobauer höchstrichterlich geklärt. Die wichtigste Frage war, ob Volkswagen den Klägern auch dann Schadensersatz schuldet, wenn sie ihr Auto erst nach Bekanntwerden des Abgasbetrugs im Herbst 2015 gekauft haben. Der Ausgang dieser […]

ABGASSKANDAL 30.07.2020

Welche Fahrverbote gelten in Europa?

In vielen Städten Europas wurden Umweltzonen eingerichtet und Fahrverbote angeordnet. Eine einheitliche Regelung gibt es allerdings nicht. Wer 2020 mit dem Auto in den europäischen Innenstädten unterwegs sind, sollte sich vorab informieren, welche Einschränkungen gelten, sonst drohen hohe Bußgelder. Lesen Sie hier, welche Regelungen zu Fahrverboten und Umweltzonen im europäischen Ausland gelten. Wie in Deutschland […]

ABGASSKANDAL 29.07.2020

Zeugenaufruf im Abgasskandal: Polizei Frankfurt am Main sucht Dieselfahrer

Das Polizeipräsidium Frankfurt am Main hat am 24. Juli 2020 einen Zeugenaufruf im Dieselabgasverfahren veröffentlicht. Die hessische Polizeibehörde ermittelt wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Betrugs in Form von unzulässigen Abschalteinrichtungen im Emissionssystem in mehreren Dieselfahrzeugen. Dabei wird, laut dem Polizeipräsidium Frankfurt, sowohl gegen namentlich bekannte Personen als auch gegen bislang noch unbekannte Verantwortliche der Autokonzerne Fiat Chrysler […]

ABGASSKANDAL 24.07.2020

Illegale Abschalteinrichtung: Daimler muss Mercedes C 300 Hybrid zurückrufen

Für die Daimler AG nimmt der Diesel-Abgasskandal kein Ende: Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat am 20. Juli einen weiteren verpflichtenden Rückruf wegen einer illegalen Abschalteinrichtung angeordnet. Diesmal geht es um das Modell Mercedes C 300 Hybrid der Baureihe 205 aus den Jahren 2013 bis 2016. Es sollen insgesamt 7235 Fahrzeuge betroffen sein – davon 896 in […]

ABGASSKANDAL 24.07.2020

VW-Abgasskandal: BGH-Entscheidung zum Kauf in Kenntnis erwartet

Als erstes Oberlandesgericht überhaupt hat das OLG Oldenburg im Januar 2020 entschieden, dass einem Kläger im VW Abgasskandal Schadensersatz zusteht – obwohl das Fahrzeug erst fünf Monate nach dem Bekanntwerden der Manipulationen gekauft wurde. Dieses bahnbrechende Urteil hat die Rechtslage für alle künftigen Verfahren im Abgasskandal geändert – und am 28. Juli wird der Bundesgerichtshof […]

ABGASSKANDAL 22.07.2020

BGH: VW muss Schadensersatz leisten – abzüglich Nutzungsentschädigung

VW schuldet getäuschten Kunden im Dieselskandal grundsätzlich Schadensersatz – die Frage ist jetzt: In welcher Höhe muss der Autokonzern die Kläger entschädigen? Die gefahrenen Kilometer werden bislang in der Regel angerechnet. Das bedeutet: Wer seinen Diesel jahrelang gefahren hat, bekommt weniger Schadensersatz. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat das bei der gestrigen mündlichen Verhandlung in Karlsruhe erneut […]