Seat Abgasskandal: Abgasmanipulation auch bei Seat EA189-Dieselmotoren im großen Stil

Die unzulässigen Abschalteinrichtungen in den Fahrzeugen von Volkswagen ziehen weite Kreise. Der Begriff „Dieselgate“ ist in dieser Hinsicht durchaus passend: Die Manipulation der Abgasreinigung erfolgte demnach nicht nur bei vielen Diesel-Fahrzeugen von Volkswagen, sondern auch bei den zur Volkswagen AG gehörigen Automarken Škoda, Porsche, Audi und Seat. Volkswagen hat bei seinen Tochtermarken Audi und Seat teilweise dieselben Motoren verbaut, weswegen der Seat Abgasskandal einen Teil des VW Dieselskandals darstellt.

Welche Dieselfahrzeuge sind vom Seat Abgasskandal betroffen?

Laut eigenen Angaben von Seat sind folgende Modelle vom Abgasskandal betroffen:

  • Modelle mit Motoren der Euro-4 und Euro-5-Norm (2007-2016)
  • Alhambra 2.0
  • Exeo 2.0
  • Leon II 1.6, 2.0
  • Toledo 1.6

Sie sind rechtsschutzversichert?

Dann ist es immer sinnvoll, Einzelklage gegen das „schädigende“ Unternehmen zu erheben. Denn die „Rechtsschutz“ übernimmt die Kosten der Einzelklage.

  • Eine Einzelklage ist individuell gestaltbar!
  • Schneller zu Ihrem Recht und somit zu Ihrem Geld kommen!
  • Kein Kostenrisiko!
  • Kostenlose Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung
  • Kostenlose Erstberatung inkl. Berechnung Ihres wirtschaftlichen Vorteils

Alle Informationen und Ihre Möglichkeiten im Abgasskandal zusammengefasst

3 Gründe, Von Rueden gegen Seat und den VW-Konzern zu beauftragen:

  1. Von Rueden ist hoch spezialisiert auf Rechtsstreitigkeiten im Abgasskandal.
  2. Wir betreuen deutschlandweit über 3.000 Mandanten gegen den VW-Konzern, Daimler und Co. Wir kämpfen auch für Ihre Rechte!
  3. Von Rueden hat deutschlandweit die ersten 4 Urteile im Abgasskandal gegen die Daimler AG erstritten.

Sie fahren einen Seat-Diesel? Wir helfen Ihnen

Die Rechtsanwälte der Verbraucherrechtskanzlei VON RUEDEN vertreten eine Vielzahl von betrogenen Autokäufern. Profitieren auch Sie von unserer Kompetenz und Erfahrung und lassen Sie sich kostenlos zu Ihren Möglichkeiten im Rahmen des Seat-Abgasskandals beraten.

Kontaktieren Sie uns einfach

Im Rahmen eines kostenlosen Erstgesprächs erhalten Sie eine erste rechtliche Einschätzung Ihres individuellen Falles sowie Informationen zum Verfahrensablauf bei einer Klage vor Gericht.