Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden

Aktuelle Pressemitteilungen

7. Juli 2021

Verbraucherzentraler Bundesverband: Musterfeststellungsklage gegen Daimler im Dieselskandal

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat heute aufgrund unzulässiger Abschalteinrichtungen in Dieselmotoren vor dem Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart eine Musterfeststellungsklage gegen die Daimler AG eingereicht. Im Zentrum der Klage stehen die GLC- und GLK-Mercedes-Benz-Modelle mit dem Dieselmotortyp OM 651. Die Musterfeststellungsklage soll die Chancen auf Schadensersatz für betrogene Daimler-Kunden erhöhen. Der vzbv verklagt den Stuttgarter Autokonzern auf […] ...

Weiterlesen

5. Juli 2021

Kanzlei VON RUEDEN: Verbraucherfreundliches Urteil im Mercedes-Dieselskandal erstritten

Vor dem Landgericht (LG) Stuttgart gelang es der Verbraucherrechtskanzlei VON RUEDEN, die Forderungen ihres Mandanten im Wesentlichen durchzusetzen und so ein weiteres verbraucherfreundliches Urteil im Mercedes-Abgasskandal zu erstreiten. Das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart hat die Berufung des Klägers und die Anschlussberufung der Daimler AG zurückgewiesen, sodass das Urteil bald rechtskräftig sein wird. Dabei handelt es sich […] ...

Weiterlesen

Weitere Mitteilungen

30.06.2021 - RAK Hamm: Daimler-Beschwerde gegen VON RUEDEN Absage erteilt

Weiterlesen

27.05.2021 - Abgasskandal: KBA bestätigt neue prüfstandsabhängige Abschalteinrichtung in Mercedes-Motoren

Weiterlesen

20.05.2021 - Mercedes-Benz V-Klasse / Vito: Daimler schickt Fahrzeughalter wegen gestörter Abgasrückführung in die Werkstatt – Der Beginn des Dieselskandals 3.0?

Weiterlesen

Pressekontakt

Johannes von Rüden

Partner und Pressekontakt

t: 030 - 200590770
m: presse@rueden.de

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an! *

* Weitere Hinweise zum Einsatz des Versanddienstleisters Mailjet, der Protokollierung der Anmeldung sowie Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Social Media

Kanzleipartner

Johannes von Rüden

Rechtsanwalt und Partner

Als Chief Marketing and PR Officer ist Rechtsanwalt Johannes von Rüden der erste Ansprechpartner für die Presse. Mit seiner juristischen Expertise in Verfahren mit hohen Fallzahlen wie im Abgasskandal steht er Journalisten gern für Hintergrundgespräche und Statements zur Verfügung. Zudem verantwortet Johannes von Rüden den Ausbau strategischer Kooperationen für das weitere Kanzleiwachstum.

Fabian Heyse

Rechtsanwalt und Partner

Rechtsanwalt Fabian Heyse ist als Chief Litigation and HR Officer verantwortlich für die von der Kanzlei betreuten Rechtsstreitigkeiten und das personelle Wachstum bei VON RUEDEN.